Startseite / Alle Künstler / Wifredo LAM

Wifredo LAM

(1902-1982)

EL ULTIMO (Farblithographie) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Farblithographie LCD1135

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD3535

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD1141

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD1132

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD1139

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD1138

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD1137

EL ULTIMO (Druck) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

EL ULTIMO, 1976

550.00 €

Druck LCD1136

Artistes du monde contre l'apartheid (Farblithographie) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

Artistes du monde contre l'apartheid, 1982

750.00 €

Farblithographie LCD3183

Pleni Luna (Farblithographie) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

Pleni Luna, 1974

750.00 €

Farblithographie LCD3072

Sans titre (Farblithographie) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

Sans titre, 1974

750.00 €

Farblithographie LCD2553

Pleni Luna planche 7 (Farblithographie) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

Pleni Luna planche 7, 1974

750.00 €

Farblithographie LCD2550

Pleni Luna planche 5 (Farblithographie) - Wifredo LAM

LAM Wifredo

Pleni Luna planche 5, 1974

750.00 €

Farblithographie LCD2548

Wifredo LAM

Biographie

Wifredo Lam wurde am 8. Dezember 1902 im Dorf Sagua la Grande in Kuba geboren. 

Sein Vater war ein chinesischer Kaufmann aus Kanton mit Sitz in Kuba. Er war über vierundachtzig Jahre alt, als sein achtes und letztes Kind, Wifredo Lam, geboren wurde. Die Mutter von Wifredo Lam war eine Mulattin. 

Von 1918 bis 1923 besuchte er die Hochschule für Bildende Künste in Havanna. Im Frühherbst 1923 ging er nach Spanien, wo er 14 Jahre lang lebte. 

Im Jahr 1929 heiratete er Eva Piris, eine Spanierin aus Extremadura. Im folgenden Jahr bekamen sie ein Kind. 1931 starben Eva und ihr Sohn an Tuberkulose. 

1938 lernte Pablo Picasso Wifredo Lam kennen, dem er alle seine Freunde vorstellte (Joan Miró, Fernand Léger, Henri Matisse, Paul Éluard, Georges Braque...). 

1940 schlug André Breton vor, sein Buch "Fata morgana" zu illustrieren. 1941 verließ er Europa und ging mit André Breton, der nach New York gehen wollte, nach Kuba. Doch während er darüber nachdachte, auf seine Heimatinsel zurückzukehren, wurde er 40 Tage lang auf einer kleinen Insel in Martinique interniert. 

Trotz allem wird er Aimé Césaire treffen, mit dem er sich anfreunden wird. Nach einer 7-monatigen Reise kam er 1942 in Kuba an. Nachdem er 10 Jahre auf der Insel verbracht hatte, beschloss er im Alter von 50 Jahren, sich dauerhaft in Paris niederzulassen. 

Dort starb er am 11. September 1982 im Morgengrauen seines 80. Geburtstages.

Dem Künstler folgen Wifredo LAM


Erhalten Sie eine E-Mail, sobald ein neues Werk dieses Künstlers hinzugefügt wird

Newsletter-Abonnement


Erhalten Sie jeden Monat die neuen Werke der Galerie und den Newsletter

Danke !

Ihre Anfrage wurde gesendet! Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Ich setze meinen Besuch fort.

Danke !

Das Werk wurde in den Warenkorb gelegt

Warenkorb ansehen

Ich setze meinen Besuch fort.

Informationsanfrage


Sie möchten den Verkaufspreis erfahren, weitere Bilder erhalten oder Einzelheiten über das Kunstwerk erfahren.

IHR PASSWORT ZURÜCKSETZEN


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts.

Anmeldung zu Ihrem Konto


Anmelden

Passwort vergessen? Klicken Sie hier..

Neues Passwort


Lieferadresse